Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: https://www.haimhausen.de

Duales Studium

Rathaus Abitur – was nun? Wappen von Haimhausen

 

Duales Studium? Gehen Sie den Weg mit uns!

 

Die Gemeinde Haimhausen als liebens- und lebenswerte Gemeinde (mit aktuell 5.800 Einwohnerinnen und Einwohnern) innerhalb der Metropolregion München zu erhalten, zu fördern und zukunftsfähig zu gestalten – das ist Ziel unserer Gemeindeverwaltung. Hierfür benötigen wir Menschen, die sich als Teil des Teams verstehen, aber auch genug Individualität mitbringen, um auf Grund ihrer Persönlichkeit, Fachlichkeit und Leistung die Gegenwart und Zukunft der Gemeinde aktiv zu gestalten.

 

Dutzende Städte, Landkreise und Regierungsbezirke Bayerns sowie die Landeshauptstadt München suchen aktuell nach Bewerberinnen und Bewerbern für duale Studiengänge. In diese Reihe stellt sich nun – als einzige „kleine“ Gemeinde Bayerns – Haimhausen. Wir bieten für den Studienjahrgang 2019/2022 einen Studienplatz an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) zur/zum „Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung“ an!

 

Was erwartet mich?

  • Dualer Studiengang ab 01.10.2019
  • Praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltung Haimhausen und des Landratsamtes Dachau (15 Monate).
  • Fachtheoretische Abschnitte an der HföD, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, Hof a. d. Saale (21 Monate).
  • Während des 36-monatigen Vorbereitunsdienstes erhalten Sie Anwärterbezüge i. H. v. 1.213,85€ (Stand 01.01.2018).
  • Der duale Studiengang bereitet Sie u. a. vor auf:

-          Hochqualifizierte Sachbearbeiteraufgaben,

-          Führungsaufgaben mittlerer Ebene,

-          rechtsstaatliche und kostenbewusste

Aufgabenerfüllung sowie

-          die Lösung komplexer Rechtsfragen.

 

Welche Voraussetzungen sind nötig?

  • Abitur oder Fachhochschulreife.
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren für die Beamtenlaufbahn der

3. Qualifikationsebene (Termin: 08.10.2018).

  • Deutsche Staatsangehörigkeit, eines EU-Landes, von Island, Norwegen, Lichtenstein oder der Schweiz.
  • Freude am Umgang mit Menschen ist ebenso unerlässlich, wie überdurchschnittliche Lernbereitschaft, Flexibilität und die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen.

 

Was bietet Haimhausen?

  • Informationen für den Start in das duale Studium.
  • Ein durchdachtes Ausbildungskonzept.
  • Hospitation/Austauschprogramm mit anderen Behörden, insbesondere dem

Landratsamt Dachau.

  • Interessante, vielschichtige und anspruchsvolle Tätigkeiten auf dem Gebiet des

öffentlichen Rechts.

  • Einen attraktiven, fachpraktischen „Ausbildungsplatz“, mit fachlicher und

persönlicher Betreuung, der Perspektiven aufzeigt.

  • Im Anschluss an den Vorbereitungsdienst erwartet Sie ein krisensicherer Arbeitsplatz als Beamtin/er in der 3. Qualifikationsebene in der Gemeindeverwaltung Haimhausen.

 

Sind Sie neugierig geworden?

Sollten Sie im Vorfeld Fragen zum dualen Studium / zum Bewerbungsverfahren haben oder sollte es bei der Anmeldung Schwierigkeiten geben, wenden Sie sich an uns: Tel. 08133/9303-33, oder florian.erath@haimhausen.de

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.07.2018 online über die Seite des

Landespersonalausschusses Bayern http://www.lpa.bayern.de für die Studienrichtung

Diplomverwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung und geben Sie

hierbei Arbeitsort zur Studienrichtung die Gemeinde Haimhausen an!

 

 

drucken nach oben