Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: https://www.haimhausen.de

Personalausweis

Personalausweis beantragen - Informationen - Hinweise - Gebühren

Foto: BMI Link öffnet die Seite Personalausweis

 

 

Personalausweis

Deutsche Staatsbürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind verpflichtet einen gültigen Personalausweis (oder Reisepass) zu besitzen.

 

Personalausweis beantragen:

Zu Beachten
  • Minderjährige, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, gelten als allein antragsberechtigt und müssen in jedem Fall zur Beantragung persönlich vorsprechen.
  • Auch vor dem 16. Lebensjahr ist die Ausstellung eines neuen Personalausweises möglich. Bitte beachten Sie in diesem Fall den Hinweis.
  • Wird für ein Kind unter 16 Jahren erstmals ein Ausweisdokument mit Lichtbild beantragt, muss zur Bestätigung der Identität auch ein Elternteil mit vorsprechen. Dies ist auch erforderlich, wenn das aktuelle Aussehen des Kindes vom Passbild im bisherigen Ausweisdokument abweicht.

 

Sie erhalten den Personalausweis im Scheckkartenformat. In diesem sind die aufgedruckten Daten und das Passfoto digital abgelegt. Zusätzlich können auf  Wunsch die Fingerabdrücke digital gespeichert werden.


Benötigen Sie sofort einen Personalausweis, kann Ihnen ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden. Dieser ist drei Monate gültig. Bitte bringen Sie hierfür ein biometrisches Lichtbild mit.

 

Voraussetzungen

Sie können den Personalausweis grundsätzlich nur bei der Ausweisbehörde der Hauptwohnung durch persönliche Vorsprache beantragen. Eine Ausnahme gibt es hier nur für Bundesbürger, die im Ausland leben, sich zu Besuch in Haimhausen aufhalten und zwingend einen neuen Ausweis brauchen. Die Ausweisbehörde muss sowohl die Antragsberechtigung wie auch die Echtheit der Unterschrift prüfen. Bitte legen Sie entsprechende Ausweisdokumente (Personalausweis, Reisepass) vor.

 

Benötigte Unterlagen
  • Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass – soweit vorhanden; bei Erstbeantragung Geburtsurkunde im Original)
  • gegebenenfalls Ausweisdokumente der Person, die zur Identitätsbestätigung mit vorspricht
  • Aktuelles biometrietaugliches Passbild (Fotokabine steht im Rathaus  zur Verfügung), dieses sollte nicht älter als ein Jahr sein.
  • Bei unter 16-Jährigen: Personalausweis oder Reisepass aller sorgeberechtigten Personen sowie Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten.
  • Falls erforderlich: Zustimmungserklärung des abwesenden Sorgeberechtigten.

 

Wichtig:
In Zweifelsfällen kann die Ausweisbehörde weitere Unterlagen verlangen (zum Beispiel Sorgerechtsbeschlüsse, aktuelle Personenstandsurkunden, Nachweise über die deutsche Staatsangehörigkeit). In diesen Fällen müssen Sie unter Umständen ein weiteres Mal persönlich vorbeikommen.

 

Personaldokument verloren oder gestohlen?

Wenn Ihr Ausweisdokument nicht mehr auffindbar ist (verloren oder gestohlen wurde) hat unverzüglich eine Verlustmeldung bei der Gemeindeverwaltung zu erfolgen. Hier wird sofort eine Sperrung des Dokuments durchgeführt, damit wird es als nicht mehr beim berechtigten Ausweisinhaber vorhanden im Register gespeichert und wird auch bei INPOL als solches geführt.

Ein einmal verloren oder gestohlen gemeldetes Dokument sollte nicht mehr als Reisedokument verwendet werden, nicht in allen Ländern wird es auch als wiedergefunden geführt und aus der INPOL-Liste genommen!

Beantraten Sie baldmöglichst neue Dokumente und geben ggfs. Wiedergefundene in der Gemeindeverwaltung zur Vernichtung ab.

 

 

Dauer / Gebühren:

 

Bearbeitungszeit

Etwa drei bis vier Wochen

Hinweise zur Abholung

Die Aushändigung kann an die Antragstellerin oder den Antragsteller oder an eine schriftlich bevollmächtigte Person erfolgen.
Auch Sorgeberechtigte benötigen von den Antragstellenden eine entsprechende Vollmacht, wenn diese das 16. Lebensjahr vollendet haben.

 

 

Gebührenrahmen
  • unter 24 Jahren: 22,80 Euro
  • über 24 Jahren: 28,80 Euro
  • Vorläufiger Personalausweis: 10 Euro
  • Einschalten/ Entsperrung der Online-Ausweisfunktion: 6 Euro
  • Änderung beziehungsweise Neusetzen der PIN: 6 Euro

 

Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Karte

drucken nach oben