Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: https://www.haimhausen.de

Sauberer Strom für alle

und zusätzliche Einnahmen für die Gemeinde
Ein-Euro-Münze

Im Jahr 2006 entschied sich der Gemeinderat dafür, mit dem Bau eines Solarkraftwerks den Erneuerbaren Energien grünes Licht zu geben. Und obwohl die Betreiber als auch die Bevölkerung dem Projekt anfänglich etwas skeptisch gegenüberstanden, wurde die Anlage gebaut.

 

Für Phoenix Solar war dieses Projekt das erste Solarkraftwerk, das auf kommunaler Ebene realisiert wurde.Innerhalb von nur elf Wochen wurde die Anlage mit insgesamt 6.912 Phoenix PHX-160S Solarmodulen und einer Gesamtleistung von 1,1 Megawatt erstellt und ans Netz gebracht.

 

Mittlerweile sind alle von den Erträgen begeistert, die das Solarkraftwerk liefert und sind vor allem auch stolz darauf, als Gemeinde aktiv etwas zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes beizutragen.

 

Peter Felbermeier, Vorstand der Betreibergesellschaft, ist begeistert von den Erträgen der Anlage, die schon jetzt höher ausfallen als zunächst errechnet.

„Zuerst stand ich der ganzen Solartechnologie noch etwas skeptisch gegenüber. Nach meinem Gespräch mit Phoenix Solar war ich dann aber schnell überzeugt. Unser Solarkraftwerk ist ein echtes Plus – für alle.“

 

drucken nach oben