Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: https://www.haimhausen.de

Die Familie Haniel von Haimhausen

Carl James Eduard Haniel von Haimhausen (1892-1904)

James Eduard Haniel wurde bald nach der Übernahme von Haimhausen in den bayerischen Adelsstand erhoben. Er nahm sich mit Eifer der landwirtschaftlichen Betriebe an, renovierte das Schloss und ließ den Schlosspark in eine englische Parkanlage umgestalten. Auch das erste Elektrizitätswerk im Park ließ er erbauen. James Eduard Haniel starb 1904. Seine Witwe Henriette von Haniel ließ den ersten Kindergarten an der Dorfstraße errichten. Sie verheiratete sich mit Anton Graf von Monts. Nach ihrem Tod 1913 ging das Erbe über an ihren Neffen:

 

Dr. jur. Edgar Karl Alfons Haniel von Haimhausen (1913-1935)

Er war in erster Ehe mit Margarete von Brauchitsch und in zweiter Ehe mit Hedwig Therese, erstmals verehelichte Freifrau von Branca, geb. Frankenburger, verheiratet. Edgar Haniel war lange Jahre mit wichtigen Missionen im Ausland beschäftigt und konnte erst 1924 die Verwaltung in Haimhausen übernehmen. Er führt durchgreifende Reorganisationen im landwirtschaftlichen Betrieb und in der Brauerei durch. Sein Sohn aus erster Ehe, Günter Haniel, wurde nächster Besitzer.

 

Günter Haniel von Haimhausen (1935-1998)

Er war in erster Ehe verheiratet mit Irmgard von Haniel, geb. Bergmann, und in zweiter Ehe mit Susanna Maria von Haniel, geb. Mühlsiegl. Er führte eine umfangreiche Modernisierung und Erweiterung der Brauerei durch und ließ in Ottershausen das dritte E-Werk bauen. 1974 wurde Günter Haniel von Haimhausen Ehrenbürger der Gemeinde. Er kam der Gemeinde bei Grundstücksangelegenheiten für die Sportplätze sowie bei der letzten Schulhauserweiterung großzügig entgegen. Günter Haniel von Haimhausen starb 1998 nach einem langjährigen Krebsleiden.

 

Weitere Informationen finden Sie in der "Chronik von Haimhausen", die Sie im Rathaus zum Preis von 22,60 Euro erwerben können.

 

drucken nach oben