Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: http://www.haimhausen.de

Der Behindertenbeautragte der Gemeinde Haimhausen

Die SPD-Ortsvorsitzende und Sozialreferentin Ingrid Waizmann hat Rollstuhl- und Rollatorfahrer im Ortsbereich Haimhausen nach ihren Eindrücken und Verbesserungsvorschlägen gefragt.
Rollstuhlfahrer beim Öffnen einer Eingangstür

Die Liste der Erschwernisse und Hindernisse, die öffentliche Gebäude und Straßen für Rollstuhfahrer mit sich bringen, wurden in einem Katalog zusammengefasst und dem Gemeinderat vorgelegt.

 

Einer der am meisten kritisierten Punkte ist der Eingangsbereich des Rathauses. Da die Tür für einen Rollstuhlfahrer alleine nicht zu öffnen ist, ist eine gut erreichbare Klingel am Eingang wichtig. Kritisiert wurde auch, dass die Rampe an der Rathaustreppe oftmals zugeparkt ist. Ebenso ist das Geländer an der Rampe im Sommer von Blumen überhängt und kann Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nicht als Stütze dienen.

 

Gewünscht wurde auch eine bessere Außenbeleuchtung am Rathausparkplatz, die von einem Bewegungsmelder gesteuert werden könnte. Für Behinderte mit Fahrzeugen ist kein Behindertenparkplatz ausgewiesen.

 

Veranstaltungen in der Schulaula können für Rollstuhlfahrer nur über den Seiteneingang besucht werden. Deshalb muss dieser zu den Veranstaltungsterminen geöffnet oder mit einer Klingel versehen werden.

 

Beim Bau des JUZ wurde kein barrierefreier Zugang geschaffen. Jugendliche Rollstuhlfahrer können deshalb nicht ohne Hilfe in das Gebäude gelangen. Sowohl die Sozialreferentin Waizmann als auch der Behindertenbeauftragte Thomas Sommer wollen diese Aufstellung nicht als Kritik am Rathaus oder der Gemeinde verstanden wissen. „Es soll vielmehr eine Information für den Bürgermeister und die Gemeinderäte sein. Jede Veränderung der genannten Einschränkungen würden wir im Sinne unserer Behinderten im Ort bereits als Erfolg werten“, meint Ingrid Waizmann dazu. (sh)

 

drucken nach oben