Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: http://www.haimhausen.de

Inexio

 

 

20.12.2013

 

 

Pressemeldung:

 

 

 

Haimhauser Ortsteile erhalten schnellen Anschluss ans Internet

 

 

inexio realisiert Glasfaserausbau – Bandbreiten von bis zu DSL 100.000 bis Ende 2014 verfügbar Das saarländische Telekommunikationsunternehmen inexio hat heute mit der Gemeinde Haimhausen einen Kooperationsvertrag für den DSL-Ausbau in vier Ortsteilen unterzeichnet. Das Unternehmen tritt an Stelle der mvox AG. Damit ist für die bislang unterversorgten Ortsteile der leistungsstarke und zügige Glasfaserausbau sichergestellt, denn Inexio wird eine eigene Glasfaserstrecke bis in die Ortslagen bauen. Dort entstehen neue Technikstandorte, von denen es dann über die vorhandenen Kupferkabel zu den Hausanschlüssen geht. „Heute ist ein guter Tag für unsere Gemeinde“, ist sich der 1. Bürgermeister Peter Felbermeier sicher. „inexio wird binnen Jahresfrist eine leistungsstarke und nachhaltige Infrastruktur schaffen, die unsere Ortsteile bestens ans schnelle Internet anbinden wird.“ David Zimmer, persönlich haftender Gesellschafter von inexio, freut sich auf die Zusammenarbeit: „In den letzten Jahren konnten wir rund 300 Ortsnetze an unser Glasfasernetz anschließen. Damit stehen den Bürgerinnen und Bürgern Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung. Bandbreiten, die meist nur in Ballungsräumen verfügbar sind. Mit den Ortsteilen der Gemeinde Haimhausen werden wir bis Ende 2014 auch die ersten Ortsnetze im Landkreis Dachau versorgen können.“ inexio wird in den nächsten Wochen die Feinplanungen beginnen. Der Tiefbau erfolgt danach Innerorts mittels des sogenannten Bohrspülverfahren, sodass nur geringe Belastungen für die Anwohner entstehen. Arbeiten am Hausanschluss sind nicht notwendig, denn auf den letzten Metern nutzt inexio das bereits vorhandene Kupferkabel. Unter dem Markenname QUiX bietet inexio unterschiedliche DSL-Pakete an. Diese reichen von DSL 16.000 bis DSL 100.000. Wer sich für einen der neuen leistungsstarken Anschlüsse von inexio interessiert, kann sich unter www.myquix.de oder unter der Service-Hotline 0800/7849375 informieren. Über inexio:

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die inexio KGaA eine eigene Telekommunikations-Infrastruktur mit mehr als 5.000 Kilometer modernstem Glasfaserkabel errichtet. Zudem stehen den Kunden vier unternehmenseigene Rechenzentren in Saarlouis, Saarbrücken und zwei in Kaiserslautern zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Rechenzentrum in Luxemburg und dem redundanten Backbone zu den beiden Internetknoten in Frankfurt und Luxemburg bringen sie den Kunden sowohl Sicherheit als auch höchste Leistung. Mehr als 1.000 gewerbliche Kunden – vom Konzern bis hin zum Mittelstand – vertrauen auf das leistungsfähige Angebot von inexio. In vielen Städten und Gemeinden – und auch im ländlichen Bereich – betreibt inexio eigene City-Netze bzw. schließt die Ortschaften mit Breitbandanschlüssen an. Mit der Produktfamilie QUiX ist hierbei ein eigenständiges Angebot für private Endkunden entstanden. Das Portfolio von inexio wird abgerundet durch die komplette Bandbreite der IT-Dienste, von der Konzeption über den Aufbau bis hin zum Betrieb von IT- und Internet-Lösungen. Kunden erhalten damit Service aus einer Hand. David Zimmer, Gründer und einer der persönlich haftenden Gesellschafter von inexio, ist 2012 Entrepreneur des Jahres in der Kategorie Start-up, nachdem er bereits in den Jahren zuvor das Finale erreichte. 2009 und 2010 gewann inexio den Deloitte Fast 50 in der Kategorie Rising Star, 2012 mit weitem Abstand bei den "erwachsenen Unternehmen". Bereits 2009 zeichnete Euler Hermes die transparente Finanzkommunikation des Unternehmens aus. inexio beschäftigt inzwischen rund 120 Mitarbeiter.

Momentan steht hier kein Inhalt zur Verfügung.

drucken nach oben